Rauchschwalbe (Hirundo rustica, EN: barn swallow) Familie: Schwalben

Die Rauchschwalbe ist wahrscheinlich die Bekannteste aus ihrer Familie. Sie überwintert in Afrika und kommt meist zwei Wochen vor ihrer Verwandten, der Mehlschwalbe, im Brutgebiet an. In Österreich gibt es 90.000 – 170.000 Brutpaare.

Terminplan Rauchschwalbe

Stimme: https://www.youtube.com/watch?v=lr4bmbloJs0

Erkennungsmerkmale: Die Rauchschwalbe ist von unten betrachtet weiß gefärbt. Die Oberseite schimmert dunkelblau, der Schwanz ist stark gegabelt. Das Gesicht ist braun-rot mit einem dunklen breiten Rand über der Brust. Männchen und Weibchen schauen sich sehr ähnlich. Größe: 17-21 cm – davon fallen aber 3-6 cm auf den Schwanz.

 rauchschwalbe2-hochebner

! Verwechslungsmöglichkeit: Die Rauchschwalbe kann mit der Mehlschwalbe verwechselt werden. Diese ist jedoch im Gesicht heller gefärbt und besitzt einen viel kürzeren gegabelten Schwanz.

mehlschwalbe2-hochebner

Verhalten: Rauchschwalben nisten lieber alleine – im Gegensatz zu Mehlschwalben. Dafür sind sie am Zug umso geselliger – sie sammeln sich zu großen Schwärmen und ziehen Richtung Süden.

Lebensraum: In der Kulturlandschaft in der Nähe des Menschen – auch in Städten, aber bevorzugt in Stallungen und in der Nähe von Gewässern.

Ernährung: Insekten werden in der Luft gefangen.

Fortpflanzung: Die Rauchschwalbe brütet gerne in Gebäuden (in Ställen oder Scheunen) – das verrät schon ihr englischer Name: „barn“ bedeutet Stall oder Scheune. Das unterscheidet sie von der Mehlschwalbe, die lieber außen an Gebäuden brütet. Klippen und Bäume werden seltener als Nistplatz gewählt. Das Nest aus Schlamm wird direkt an einer Wand, auf Balken oder Vorsprüngen errichtet. Es wird mit Pflanzenstängeln verstärkt. In das Nest legt die Schwalbe 4-6 Eier, die sie gute 2 Wochen lang ausbrütet. Nach 20-24 Tagen sind die Jungen bereit auszufliegen.

Förderung durch: Offenlassen von Einflugmöglichkeiten (Fenster) in Scheunen und Ställen, um den Schwalben einen Nistplatz zu ermöglichen. Bei trockenem und heißem Wetter zur Zeit des Nestbaus kann man dafür sorgen, dass die Rauchschwalbe eine Schlammpfütze zur Verfügung hat, damit sie ihr Nest bauen kann.

Fun Facts/Did you know? Rauchschwalben trinken im Fliegen – das Flugmanöver dabei ist besonders spannend anzusehen.

Hinterlasse eine Antwort