Mehlschwalbe (Delichon urbica, EN: house martin) Familie: Schwalben

Mehlschwalben sind nur im Sommer bei uns – im Winter ziehen sie in den Süden bis nach Afrika. 50.000 – 100.000 Brutpaare in Österreich.

Terminplan Mehlschwalbe

Stimme: https://www.youtube.com/watch?v=6zHAz1DAsF0

Erkennungsmerkmale: Charakteristisch ist der schwarz-weiße Kontrast des Gefieders. Die Oberseite ist schwarz (unterbrochen durch das weiße Feld am Körperende), die Unterseite weiß. Der Kopf und der Mantel schimmern bläulich. Der Schwanz ist gegabelt. Größe: ca. 14 cm.
mehlschwalbe2-hochebner

! Verwechslungsmöglichkeit: Mehlschwalben können mit Rauschschwalben verwechselt werden. Die Rauschschwalbe hat jedoch einen sehr tief gegabelten Schwanz und eine dunkles Gesicht und ist etwas größer.
rauchschwalbe2-hochebner

Verhalten: Mehlschwalben sind gesellige Vögel, sie nisten gerne in Kolonien. Bei der Jagd nach Insekten fliegen sie sehr hoch.

Lebensraum: Oft in der Nähe von Menschen, aber auch in offener Landschaft wenn es geeignete Plätze für den Nestbau gibt. Die Mehlschwalbe bevorzugt die Nähe zu Gewässer – dort findet sie Nahrung und Material (Schlamm) zum Bau des Nestes.

Ernährung: Insekten werden im Flug gefangen.

Fortpflanzung: Die Mehlschwalbe baut ihre Nester an Klippen und Felsvorsprüngen. In der Nähe des Menschen findet man die typischen Nester aus Schlammklumpen häufig unter Dachvorsprüngen oder an Fensterrahmen. Mehlschwalben sind ortsstreu – sie kehren zum selben Nest wieder zurück oder suchen in der Nähe einen neuen Nistplatz. In das Nest werden 2-6 Eier gelegt. Die Brutdauer beträgt 17-20 Tage, nach 24-26 Tagen sind die Jungen flügge.

Förderung durch: Wenn es sehr heiß und trocken zur Zeit des Nestbaus ist kann man dafür sorgen, dass die Mehlschwalbe eine Schlammpfütze zur Verfügung hat, damit sie ihr Nest bauen kann. Man kann Mehlschwalben auch mit Kunstnestern unterstützen.

In diesem Video kann man Schwalben beim Sammeln von Schlamm sehen: https://www.youtube.com/watch?v=VRPIaLTho2s

Hinterlasse eine Antwort