Fitis (Phylloscopus trochilus, EN: willow warbler) Familie: Zweigsänger

Der Fitis ist ein recht kleiner unscheinbarer Vogel, der jedes Jahr eine weite Reise in sein Überwinterungsgebiet nach Afrika auf sich nimmt. In Österreich gibt es 20.000-40.000 Brutpaare.

Terminplan Fitis

Stimme: https://www.youtube.com/watch?v=iHtiyNyVTaU

Erkennungsmerkmale: Das Gefieder ist oberseits grau-grün, die Brust ist gelblich, der Bauch ist weiß. Heller – weißer oder gelblicher – Überaugenstreif und dunkler Augenstreif.

Willow_warbler_Fitis_Aviceda_CC BY-SA 3.0

! Verwechslungsmöglichkeit: Mit seiner sogenannten Zwillingsart, dem Zilpzalp kann man den Fitis leicht verwechseln. Der Fitis ist jedoch etwas größer (12cm) und heller als der Zilpzalp. Die Beine des Zilpzalps sind meist dunkel (braun, schwarz), die des Fitis sind hell (braun, gelb).

Verhalten: Ein lebhafter kleiner Vogel, der sich auf der Suche nach Nahrung flatternd und hüpfend durch das Geäst bewegt.

Lebensraum: Wälder, Feldgehölze, Feuchtgebiete, Parks, Gärten

Ernährung: Insekten, Spinnen, Früchte, Beeren

Fortpflanzung: Das Nest wird am Boden aus Gras und Moos errichtet. 4-7 Eier werden in den weichen Polster aus Federn gelegt. Nach 2 Wochen schlüpfen die Jungen und nach weiteren 2 Wochen sind sie flügge.

Förderung durch: Gebüsche, Bäume

Hinterlasse eine Antwort